VAC STENT GI

DIE INNOVATIVE BEHANDLUNG VON LECKAGEN
UND ANASTOMOSENINSUFFIZIENZEN

Der VacStent GI™ kombiniert zwei zuverlässige Verfahren zur Behandlung von Leckagen und Anastomoseninsuffizienzen. Während der voll ummantelte Stent die Defekte vollständig abdeckt, bewirkt der kontinuierliche Sog die Drainage der Wundhöhle. Zusätzlich unterstützt der Schwamm die Bildung von Granulationsgewebe. Ein Vorteil dieses Verfahrens ist der Erhalt der Ösophagus­/Darmpassage. Der VacStent GI™ ist auf einem flexiblen Einführbesteck vorgeladen, was die Versorgung und Prozedur zeitlich minimiert und diese zudem deutlich komfortabler gestaltet hinsichtlich der herkömmlichen Methode zur Versorgung einer Wundhöhle.

BESONDERE EIGENSCHAFTEN

  • Kontinuierliche Drainage
  • Zuverlässiges Vakuum
  • Für Leckagen bis zu 30 mm
  • Abdeckung der Wundhöhle
  • Einfache und präzise Platzierung des Stents mittels OTW (Over-the-wire)
  • Granulationsförderung
  • Offener Durchgang, somit keine Ernährungs­sonde erforderlich
KATALOG ANSEHEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon
+49 (0)211 73 27 626-0

E-Mail
contact@micro-tech-europe.com

KLINISCHER GEBRAUCH

SPEZIFIKATIONEN