KOLON-STENTS TTS

SICHERE PLATZIERUNG UNTER ENDOSKOPISCHER SICHT

Kolon-Stents TTS

Während sich die OTW-Systeme Over-the-wire legen lassen, können die TTS (trough-the-Scope)-Kolon-Stents durch den Arbeitskanal des Koloskops gelegt werden. Dadurch können sie wesentlicher schneller und leichter zum betroffenen Darmabschnitt gebracht werden. Dank der endoskopischen Sicht bei der Platzierung erfolgt die Freisetzung zudem noch kontrollierter. Im Vergleich zu den Kolon- und Rektum-Stents OTW sind die Kolon-Stents TTS besonders flexibel und eignen sich besser für gebogene Darmabschnitte wie der rechten und linken Kolonflexur.

BESONDERE EIGENSCHAFTEN

  • Selbst-expandierend
  • Nitinolgeflecht mit atraumatischen Enden
  • Flexibel und lagestabil
  • Hohe Röntgendichte dank 10 zusätzlicher Röntgenmarkierungen
  • Extraktionsfäden zur Entfernung und Repositionierung
  • Führungsdrahtgängig bis zu 0,035 inch
KATALOG ANSEHEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon
+49 (0)211 73 27 626-0

E-Mail
contact@micro-tech-europe.com

IMMER DIE IDEALFORM

Wählen Sie bei den Kolon-Stents TTS standardmäßig zwischen vier unterschiedlichen Längen: 60, 80, 100 und 120 mm bei Stents ohne Covering. Bei allen Versionen beträgt der Arbeitsdurchmesser 25 mm und an den Enden 30 mm. Das Einführbesteck der MICRO-TECH Kolon-Stents TTS hat einen Durchmesser von 10 fr. (= 3,3 mm). Es passt somit in alle Arbeitskanäle mit einem Durchmesser von mindestens 3,6 mm.

KOLON-TTS_gesamt

SPEZIFIKATIONEN

WEITERE KOLON- UND REKTUM-STENTS